Virtualisierung

Ein virtueller Server unterstützt den Betrieb des Hardware-Servers. Server, Speicher, Netzwerke und auch Anwendungen werden nicht mehr physisch bereitgestellt sondern softwarebasiert (= virtuell).

Sie sparen sich Kosten bei der Anschaffung. Mehrere Software-Systeme laufen hier auf einer Hardware und ihr Server wird skalierbar! Gleichzeitig haben Sie die Möglichkeit, so für unterschiedliche Applikationen dedizierte Serversysteme nutzen zu können.

Und auch die spätere Administration wird erleichtert, da Ihr virtueller Server immer zentral und sicher von Experten erreichbar ist.

Virtuelle Systeme bieten Vorteile beim Back-up und der Wiederherstellung. Im Fall eines Hardware-Ausfalls können Serversysteme blitzschnell auf einer anderen Hardware einsatzbereit gemacht werden, was für bessere Business Continuity und Desaster Recovery sorgt. Die Technik lässt sich auch nutzen, wenn größere Systemmigrationen anstehen.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen